Archiv für das Schlagwort garage

4. Oktober 2016

bye bye Mark…

Hallo liebe Blogfreunde!

Ja ich weiß – lange ist nichts mehr passiert. Hier auf der Seite und auch bei Mark. Kein Fortgang…

Apropos Fortgang, viele hatte es bestimmt bereits vermutet – ja Mark ist fortgegangen und die Garage ist leer…

 

Weiterlesen »

28. Mai 2013

Mark ist wieder zuhause!!!

Es ist geschafft!!! Nach gefühlt „unendlich“ langer Zeit ist Mark wieder in seiner Garage angekommen!

„Nur Motorhaube ausrichten“ kann sich aber auch über einen ganzen Tag ziehen!

Gestern Abend 19 Uhr war aber dann alles fertig…

Alles? Natürlich nicht!

Wir dachten die Frontlippe können wir am nächsten (heute) Morgen einfach anschrauben – Pustekuchen! Zwei der drei Muttern am neuen Kotflügel sitzen komplett da wo die Lippe keine Löcher hat!
Also noch die alten Muttern abflexen, neue Löcher bohren und dort Muttern anschweißen.

Aber jetzt ist es geschafft und Mark schlummert in seiner vertrauten Umgebung.

Ich werde nochmal einen Satz Bilder machen und hier einstellen, bevor die Arbeiten weiter gehen…

EDIT:

Hier wie versprochen ein paar Bilder. Man beachte besonders die Spaltmaße an den Türen, sowie der Motorhaube! So gut waren die bei Auslieferung ab Werk nicht! 😉

5. November 2009

Garage und Vergaser

So – kaum ist der Carport fertig, schon ist die Garage aufgeräumt!

Ok, in der letzten hinteren Ecke ist noch ein wenig Gerümpel zu sehen, aber das wartet auf den nächsten Sperrmüll für die Entsorgung. Ich habe mal ein paar Bilder der Garage gemacht, damit man sich die Situation für die nächste Zeit vorstellen kann. Das ist sie also – die Umgebung in der alles passieren soll: man beachte vor allem die Aufnahmen der Wand mit dem tollen Bild eines Le Mans Starts in Brooklands (danke Sascha!), der Funk-Uhr und dem Union-Jack! 😉
Weiterlesen »

1. November 2009

Der Carport ist fertig !

Ja, es geschehen noch Zeichen und Wunder !

Nach ca. 18 Stunden (davon ca. 15 zu dritt) ist der Carport endlich fertig. Wenn mir jemand vor dem Aufbau erzählt hätte das es so viel Arbeit sei, hätte ich wahrscheinlich gelacht. Heute lache ich nicht mehr … zumindest nicht mehr so laut 😉
Weiterlesen »