Archiv für die Kategorie 10. Lackierung/Vorbereitungen

17. Juli 2017

Welcome home, Mark!

Heute war es endlich soweit, Mark ist endlich wieder zurück in seiner Garage!

Er wurde pünktlich vom Lackierer hier abgeliefert und mit vereinten Kräften in die Garage bugsiert.

Endlich nach fast 10 Monaten wieder zuhause…

Jetzt heißt es zusammenbauen; hoffentlich weiß ich noch wo alles hingehört – aber falls nicht weiß ich ja wo ich fragen kann.

Stay tuned! 🙂

12. Juli 2017

Was lange währt…

…wird irgendwann auch mal fertig werden!

Am Montag soll es soweit sein! Mark soll wieder zurück in seine Heimat-Garage gebracht werden! Nach fast 10 Monaten außer Haus. Ich kann es fast gar nicht mehr abwarten.

Momentan wird er zusammen gebaut. Fast alles was ich gesehen habe sah gut aus – ein, zwei Dinge bereiten mir noch Bauchschmerzen aber da müssen wir mal schauen was draus wird.

Die Arbeiten an Haus und Hof sind inzwischen auch fertig und das nach 104 Tagen oder 15 Wochen! Unglaublich, oder? Es ist also alles bereitet, dass Mark wieder hier einziehen darf.  🙂

anbei noch aktuelle Bilder die ich heute Mittag beim Lackierer gemacht habe…

Ich hoffe ich kann am Montag dann endlich „Vollzug“ melden!

 

Bis dahin, haltet die Ohren steif!

Holger

10. Mai 2017

Mark steht wieder auf seinen eigenen Beinen … ähm Rädern! ;-)

Ja, tatsächlich! Mark steht wirklich wieder – seit 10/2009 – auf seinen eigenen Rädern!

Böse Zungen behaupteten ja, dass das nix mehr wird – aber hey, tot gesagte leben längen!

Jetzt noch fertig lackieren und dann sollte er, wenn alles gut geht, übernächste Woche wieder hier in der Garage stehen.

Ich freue mich echt wie ein Schnitzel! 😉

Liebe Grüße Holger

P.S. : die Farbe ist doch der Hammer, oder? Ich liebe Schlüsselblumengelb!!! 😉

 

4. Mai 2017

Heute Morgen…

…wurde mir konspirativ ein Bild mit erfreulichem Inhalt zugespielt!

Leider hat sich ja seit fast zwei Monaten nix mehr hier und bei Mark getan. Das hatte leider auch seine Gründe: unser Haus bzw. drum herum ist eine riesige Baustelle (eigentlich mehr ein Sandkasten) die sich nun glücklicherweise dem Ende zu neigt. Nächsten Freitag soll hier alles fertig sein…

Und zudem waren Petra und ich jeweils für kurze Zeit im Krankenhaus. Bei mir nix schlimmes aber Petra hatte es ärger erwischt. Wie dem auch sei, wir sind beide wieder zu Hause und es geht aufwärts… *aufHolzklopf*

Daher war Mark in den letzten beiden Monaten mehr oder weniger zur Nebensache degradiert, bis heute Morgen dieses Bild auf meinem Telefon erschien:

 

 

 

 

 

 

 

Das ist der lackierte Motorraum von Mark! *freude* Angeblich können nächste Woche auch die Achsen eingebaut werden! Na, wenn das mal keine guten Nachrichten sind! 😉

Viele Grüße Holger

 

UPDATE:

heute morgen kam noch ein zweites Foto!

 

 

 

 

 

 

 

Am Montag fahre ich die Achsen und diverse andere Teile zum Lackierer und am Dienstag bauen wir diese an…

Es wird langsam! Wenn alles gut läuft und hier unsere Baustelle auch in naher Zukunft endlich fertig ist dann kann Mark übernächste Woche nach Hause! *ichfreumich* 😉

4. März 2017

News vom Lackierer…

… gibt es – es sind aber keine Guten!

Der junge Mann hat sich beim Sturz im Bad auf die Badewanne abgelegt und sich dabei zwei Rippen gebrochen. Das heißt für Mark: wieder warten. Also im März wird es meiner Meinung nach nichts mehr. Und im April erst mal auch nicht, da wir ab Anfang April hier eine Baustelle haben und Mark nicht in die Garage gelangen kann…

Um trotzdem was zu machen habe ich heute mal damit angefangen die Wire-Wheels zu reinigen. Gut eine Stunde pro Felge habe ich investiert – two done, two more to go! … und keine Sorgen – die Reifen kommen noch runter, das sind die mit dem wir Mark in 2007 gekauft haben, also quasi Holzreifen 😉

Wenn’s was Neues gibt erfahrt Ihr es hier zuerst – so stay tuned!

*ilovemywirewheels* 🙂

22. Februar 2017

Kleines Update über den aktuellen Status…

Am Montag habe ich Mark mal wieder besucht. Unterboden ist fertig mit Steinschlagschutz lackiert – war aber letztes Mal auch schon. Außen ist alles fertig gespachtelt – bis auf die Motorhaube – und mit Spritzspachtel gesprüht und muss nochmal komplett runter geschliffen werden. Leider ist im Moment auch noch der Lackierer erkrankt…

Bei mir in der Garage liegt nun auch die fertige Vorderachse und wartet auf ihren Einbau. Einige werden beim Betrachten der Bilder sagen: da fehlt aber noch was… Richtig, die Schutzbleche, die Bremsscheiben und die Bremsen an sich. Aber diese Teile habe ich auf Grund des Gewichts und der leichteren Transportierbarkeit erst mal weg gelassen. Die sind dann schnell montiert wenn Mark wieder hier in der Garage steht.

Haltet die Ohren steif! 🙂

8. Februar 2017

Es tut sich was…

Hallo Freunde von Mark dem MG!

Es ist kaum zu glauben aber es tut sich tatsächlich was bei Mark! Er hat es inzwischen in die Vorhalle der Lackierkabine geschafft und der Unterboden ist bereits mit Steinschlagschutz gesprüht. „Obenrum“ geht es auch voran – die Spachtelarbeiten sind in vollem Gange!

Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie geil das ist endlich ist ein Licht am Ende des Tunnels zu sehen…

Ich freu‘ mich! 🙂

2. Februar 2017

die Zeit fliegt…

Wir haben bereits Februar und Mark ist immer noch nicht wieder zuhause.

Es ist fast schon ein wenig frustrierend – aber es gibt keine Neuigkeiten. Gut, der Kabelbaum ist inzwischen eingetroffen und noch ein paar mehr Teile … aber sonst – absolut nix Neues.

Ich halte Euch auf dem Laufenden…

Viele Grüße Holger

4. Oktober 2016

bye bye Mark…

Hallo liebe Blogfreunde!

Ja ich weiß – lange ist nichts mehr passiert. Hier auf der Seite und auch bei Mark. Kein Fortgang…

Apropos Fortgang, viele hatte es bestimmt bereits vermutet – ja Mark ist fortgegangen und die Garage ist leer…

 

Weiterlesen »

17. April 2014

Federn der Hinterachse…

Hallo Schrauberfreunde,

heute endlich mal wieder ein Themen bezogener Beitrag 😉

Das mit dem Lackieren wird sich, auf Grund von Budget-Problemen, noch einige Zeit hinausziehen. Wenn es blöd läuft wird es dieses Jahr wieder nix damit.

Aber egal, es gibt ja auch noch andere Dinge die man manchen kann. Als da wären zum Beispiel die Federn der Hinterachse. Die habe ich heute mal aus dem Lager geholt und ein paar Fotos davon gemacht. Was soll ich damit machen? An einen Fachbetrieb geben? Ein bisschen putzen, lackieren und wieder einbauen? Zerlegen, reinigen, lackieren und wieder zusammenbauen? Im zusammengebauten Zustand ist sandstrahlen wohl eher kontraproduktiv, oder?

Der Wagen Stand ja perfekt da, also alles gerade – so wie es sein muss. Da muss also nichts nach gebogen werden oder so? Und bevor ich neue Federn kaufe die sich dann erst wieder setzen müssen und das dann vielleicht unterschiedlich machen…

Was meint Ihr? Schreibt mir doch mal hier in den Kommentaren!

LG
Holger

Hier noch die Bilder: