Archiv für die Kategorie 12 Zusammenbau

5. Februar 2018

…und weiter gehts!

Viel ist nicht passiert – ok, aber es ist auch gerade ziemlich kalt in der Garage…

Der Tankgeber ist endlich an seinem Platz. Ein wenig erwärmen der Gummidichtung und kräftig drücken haben schließlich den gewünschten Erfolg gebracht. Hoffen wir mal, dass er dicht ist. Der Tank selbst ist inzwischen auch unter dem Wagen montiert!

Aber: Eine Schraube wollte nicht vom Kofferraum aus in Ihre Mutter am Tank greifen (die Muttern sind in so einer Art U-Klammer montiert die seitlich auf das Blech vom Tank gesteckt werden). Nach langem hin und her ist nun die Klammer natürlich nach unten gebogen und die Mutter ist gar nicht mehr erreichbar. Und wie sollte es auch anders sein – es ist eine der beiden Muttern direkt hinter dem Heckblech. Also muss entweder der Tank nochmal ab oder ich schaffe es doch noch die Klammer wieder zurück zu biegen. Um auf dem Boden rum zu liegen ist es mir im Moment aber echt zu kalt…

Der Tankstutzen samt Chromdeckel ist nur „gesteckt“ und noch nicht fest, da der Tank ja vielleicht nochmal raus muss.

Unheimlich hilfreich, um die Gewinde nachzuschneiden, waren meine beiden zölligen Gewindeschneidkästen die ich vor ca. 7 Jahren schon gekauft habe und die nun endlich zum Einsatz kamen.

Die Benzinpumpe ist bereits in ihrer Halterung montiert und bereit zum Einbau. Selbstverständlich passte das als „Fuel Kit“ gekaufte Set nicht von alleine – Die Pumpe hatte ca. 1mm Spiel in Ihrem Einbaugummi. Jetzt habe ich einen dünnen Gummistreifen eingelegt und alles ist fest. Btw. die Pumpe ist eine elektronische Hardi Pumpe – Made in Germany. Sieht fast so aus wie die Original und klackert angeblich ebenso. Soll aber ausfallsicherer sein… warten wir es mal ab 😉

Der erste Dichtungsgummi ist bereits an der Heckklappe montiert – vorher mit Glycerinseife gewaschen und mit Talkum gepudert. Der Zweite wird geklebt und das schiebe ich wegen der Temperaturen erst mal ein wenig hinaus.

Das war’s für den Moment. Hoffentlich wird es bald wieder ein wenig wärmer… 🙂

Grüße

Holger

 

 

28. Januar 2018

Progress…

Hallo liebe Freunde,

heute endlich die ersten Bilder und Informationen vom endlich begonnenen Zusammenbau von Mark!

Leider war die letzten Tage nicht viel Zeit und es war auch ziemlich ungemütlich in der Garage, so dass ich erst am Donnerstag mit der Arbeit anfangen konnte. Leider musste ich feststellen, dass durch die lange Dauer der Restauration bis hierhin viele Teile nicht mehr an Ihrem Platz liegen. Hier und da brauchte man mal Platz für was Anderes und schon wurde eine Kiste mal in den Keller, mal auf den Speicher geräumt. Also ging es erst mal ans Aufräumen und Übersicht verschaffen. Trotzdem finde ich momentan zwei Dinge nicht von denen ich mir absolut sicher bin diese als Neuteil besorgt zu haben. Aber egal – es wird sich schon alles wieder finden.

Als Erstes habe ich am Heck von Mark angefangen. Die Stoßstangenhalterungen für die Heckstoßstange sind montiert und auch die Rückleuchten sowie die Rückfahrscheinwerfer. Auch das Schloss der Heckklappe ist eingebaut.

Der Tank ist für den Einbau vorbereitet aber leider noch nicht drin da sich der Tankgeber momentan noch weigert fest an seinen Platz zu kommen. Aber auch das ist nur eine Frage der Zeit bis er sich ergeben muss 😉

Die Gummistreifen sind bereits drauf und die Oberseite wurde mit Hohlraumfett eingesprüht, wie auch die Einbaustelle unterm Auto.

Das war’s auch schon für dieses Mal – demnächst mehr!

 

Bis die Tage, Holger